svenspages.de


Tags:
Jahre:



 
 
 
 
 

Sonnenlicht

Glei­ßend hell im Son­nen­licht
Sehe ich Dein Ant­litz nicht
Ges­tern warst Du noch bei mir,
Doch jetzt bin nur allein ich hier.

Die Son­ne wird gleich unter­ge­hen
— ach könn­test Du sie noch­mal sehn
Ich möch­te an Dei­ner Sei­te sein
Und mei­ne Hand auf Dei­nem Bein.

Eine wei­che Bri­se bewegt mein Haar
ich kann es füh­len — doch wie son­der­bar
mein­te ich spür­te Dei­ne Hand -
doch mich umgibt nur wei­tes Land

Ich wünsch­te Du könn­test noch­mal sehen
Wie auf uns zu die Wel­len gehen
Wäh­rend wir uns zärt­li­ch küs­sen -
Ach wie werd’ ich das ver­mis­sen !

Es blei­ben Erin­ne­run­gen an die Lust
Und auch an den letz­ten Kuss.
Dei­ne Stim­me und Dein Lachen,
Wür­den mir jetzt Freu­de machen.

Glei­ßend hell im Son­nen­licht
Sehe ich Dein Ant­litz nicht
Ges­tern warst Du noch bei mir,
Doch jetzt bin nur allein ich hier.

Kategorie(n): , Tag(s):
letzte Änderung: 03.04.2001, 19:08 Uhr