svenspages.de


Tags:
Jahre:



 
 
 
 
 

Gedanken zur schnellsten Kamera der Welt

Eine Bil­lion Bil­der pro Sekun­de. Ein Film, der aus 1 Bil­lion Bil­dern besteht und mit nor­ma­ler Geschwin­dig­keit von 30 Bil­dern / Sekun­de abge­spielt wür­de, hät­te eine Län­ge von 1056 Jah­ren, 3 Mona­ten und ca. 7 Tagen.

sicher­li­ch fil­men die damit nicht eine gan­ze Sekun­de… da wür­de ja nie­mals mit der Aus­wer­tung fer­tig wer­den. Ich ver­mu­te, dass die Auf­zeich­nungs­dau­er da so im Bereich von weni­gen Mikro­se­kun­den liegt. Eine Mikro­se­kun­de = 0,001 Mil­li­se­kun­den = 0,000001 Sekun­den pro­du­ziert 1 Mio Bil­der. Das ist dann ein Film — in Nor­mal­ge­schwin­dig­keit von 30 Bil­dern / Sekun­de abge­spielt — von 9 Stun­den, 15 Minu­ten und 33,3 Sekun­den (oder 33 Sekun­den und 10 Bildern=Frames). Also immer­no­ch so lang wie 6 Block­bus­ter. Das ist doch der Wahn­sinn.

Um die Bild­an­zahl eines Block­bus­ters von 90 Minu­ten Län­ge auf­zu­neh­men (90*60*30 = 162000 Bil­der) braucht die­se Kame­ra nur 0,00 000 0162 Sekun­den = 0,162 µs. Das Licht bewegt sich in die­ser Zeit 48,57 Meter weit. In Vide­o­nor­mal­ge­schwin­dig­keit betrach­tet, bewegt sich also das Licht in 90 Minu­ten 48,57 Meter weit. Das sind 48,57 m / 1,5 h = 32,38 m/h = 53,59 cm / min = 8,9 mm / s. Es han­delt sich also um eine 33,3-milliardenfache Zeit­lu­pe. Ein kom­plet­ter Flü­gel­schlag eines Koli­bris, nor­ma­ler­wei­se macht er bis zu 50 Schlä­ge pro Sekun­de, wür­de in die­ser Zeit­lu­pe 21 Jah­re und 1,5 Mona­te dau­ern.

In dem Video wird von einer Tech­no­lo­gie berich­tet, die Fem­to­se­kun­den­blitz heisst. Fem­to­se­kun­den sind der Bil­li­ards­te Teil einer Sekun­de. d.h., Der Blitz ist noch 1000x kür­zer (oder zumin­dest in die­ser Grö­ßen­ord­nung), als die Kame­ra. Die meis­te Zeit ist der gefilm­te Bereich also dun­kel…

Kategorie(n): , Tag(s): , ,
letzte Änderung: 09.11.2012, 15:24 Uhr