svenspages.de



Hier sind alle Schlag­wör­ter auf­ge­lis­tet, die auf die­ser Web­sei­te Ver­wen­dung fin­den. Die Zahl in Klam­mern bezeich­net die Anzahl der jeweils zuge­ord­ne­ten Bei­trä­ge.

#

2D (2)

zweidimensionale Gestaltungen, wie z. B. Fotos, Collagen oder Zeichnungen. Fraktale zählen nicht direkt dazu, sondern nur deren Abbildung.

3D-Studio Max (5)

Kommerzielle Software von Autodesk zum Modellieren, Konstruieren, Animieren und Rendern komplexer 3D-Szenen mit einer grafischen Benutzeroberfläche.

A

abandoned (5)

engl. abandoned = verlassen. Fotos von Plätzen und Orten, die so nicht mehr existieren bzw. Veranstaltungen an temporär genutzten und heute nicht mehr verfügbaren Orten.

Abecedarium (1)

Gedichtform, bei welcher die Anfangsbuchstaben jeder Zeile die Reihenfolge des Alphabets (ABC) ergeben.

Ableton Live (2)

Kommerzielles Programm (Sequenzer) zur intuitiven, computergestützten Musikproduktion basierend auf digitalem Sampling, MIDI-Interfaces und digitalen VST-Instrumenten, die auch in Echtzeit beeinflusst werden können. Hersteller: Ableton AG aus Berlin.

Acrylfolie (1)

Material, das, ich hier verwende ist transparent, dünn, sehr biegsam, verformt sich bei Hitze. Das gibt es als Meterware im Handel oder in kleinen Mengen auch als Bestandteil diverser Verpackungen.

Acrylglas (2)

Transparentes, leichtes, aber nicht kratzfestes Material, was es in verschiedenen Stärken zu kaufen gibt. Vielmals sind kleinere brauchbare Stücke auch bei diversen Verpackungen dabei.

Akrostichon (1)

Akrostichon ist eine Gedichtform, bei welcher die ersten (zweiten, dritten...) Buchstaben einer Zeile, eines Verses oder eines Absatzes zusammengenommen wiederum ein Wort oder einen Satz ergeben.

ambient (3)

engl. ambient = atmosphärisch, umgebend. Das nehme ich gern für entsprechende Klänge die so ein bisschen zum entspannen einladen.

Apolda (1)

Apolda ist eine Stadt in Thüringen; sie liegt nordwestlich von Weimar. Sehenswürdig finde ich da die Lutherkirche, das Glockenmuseum, die Kulturfabrik und natürlich die Literaturweinstube.

Apophysis (5)

Apohysis ist ein Programm, mit welchem man fraktale "Flames" generieren kann.

App (1)

Hier sind Webseiten gemeint, die wie Anwendersoftware funktionieren. Das heisst: Ich kann Dateien hochladen, dort verarbeiten (z. B. konvertieren) oder kann sie interaktiv bearbeiten, das Ergebnis kann ich dann wieder runterladen oder teilen.

Arrangement (4)

Zeitlich begrenzte Anordnung von Gegenständen und Licht, um diese zu fotografisch von einer bestimmten Position aus festzuhalten.

Astronomie (2)

Wissenschaft von der Bewegung der Himmelskörper sowie deren Aufbau, Geburt, Leben und Tod. Ein sehr faszinierendes Gebiet, was mich auch schon sehr lange interessiert. Manchmal gibt es Ereignisse, die ich fotografisch festhalte oder über die ich gern ein paar Zeilen schreibe.

Audio (4)

lat. audio = ich höre, audire = hören. Hier geht es um Futter für die Ohren.

Ausstellung (16)

Ausstellungen sind die Schnittstelle zwischen Kunst und der Öffentlichkeit, wo die Werke für sich selbst stehen und man mit interessierten Besuchern ins Gespräch kommen kann.

B

Balsaholz (1)

Eine sehr leichte, aber in Faserrichtung stabile Holzsorte. Zum Basteln ideal: Es lässt sich kleben und mit dem Messer schneiden (bis 3 mm Stärke). Im Handel gibt es das in Stärken ab 1mm. Auch manche Käseverpackungen bestehen aus Balsaholz.

Beteiligung (5)

Ich mag es, wenn ich mich an einem Kunst- oder Filmprojekt oder gemeinsamen Ausstellung beteiligen kann. Das nenn ich dann eben "Beteiligung".

Blog (1)

Tipps und Erfahrungen rund ums bloggen.

Blumen (1)

Pflanzliches, meist entspanntes Lebewesen bestehend aus farbiger Blüte für die Schönheit, Stiel für die Stabilität, daran ein paar Blättern zur Erzeugung von Zucker aus Sonnenlicht sowie Wurzeln zur Nahrungsaufnahme aus dem Boden.

Bryce 3D (1)

3D-Grafiksoftware wo man mit einer grafischer Oberfläche realistisch aussehende, fraktale Landschaften generieren kann.

bulb (1)

Wenn man bei Langzeitbelichtung die Blende offen lässt, nennt man das "bulb".

Buntpapier (4)

Material, das ich u. a. hier verwende: farbiges Papier. Das gibts im Handel, oder auch als Bestandteil diverser Verpackungen.

Buntstift (2)

Schreibwerkzeug, das ich hier unter anderem zum Einsatz kam.

C

Caleidoscope (1)

Name für meine Einzelausstellung 2016 im Speicher.

Centrum (1)

Im Jahr 2016 und somit nach 20 Jahren geschlossene Party-Location nit 4 Dancefloors im Erfurter Stadtzentrum.

Code (1)

Hier geht es um Programmierung und "Code" ist ein Synonym für Quelltexte, in Programmiersprachen verfasst wurden. Ich stelle hier einige meiner Lösungsansätze vor.

Collage (15)

Zusammenstellung mehrerer Materialien bzw. zu einem Objekt oder ein Bild aus mehreren Bildern, Zeichnungen, Fotos.

Comicpark (1)

„Comicpark“ heißt die jährlich wiederkehrende Veranstaltung im ega-Park Erfurt mit Konzerten, Workshops sowie Comic- und Cosplay-Messe.

Cosplay (1)

Verkleiden und als Phantasiefigur aus Filmen, Comics oder Computerspielen leben und sich ausdrücken.

D

Dekoblume (1)

Material: Blumen aus Kunststoff, Flachs oder Papier.

Digital (120)

Vollständig am PC erstellte oder zumindest fertiggestellte Arbeiten.

DIY (1)

DIY = Abkürzung für Do It Yourself, das heisst "mach' es selbst".

Domplatz (3)

Platz vor dem Wahrzeichen der Stadt Erfurt: Das Ensemble aus Dom und der Kirche St. Severi auf dem Domberg.

DonPlusUltra (1)

DonPlusUltra ist eine befreundete Electronic Rock Band - https://soundcloud.com/donplusultra

Draht (1)

Material: Ich verwende hier also dünn gezogenes Metall mit runden Querschnitt, meist auf Rolle. Gibts im Handel oder in alten Trafos, Elektromotoren und (Draht-)Kleiderbügeln.

Dresden (1)

Dresden ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen und liegt an der Elbe. Die 550.000 Einwohner zählende Unistadt bietet viel Sehenswertes, z. B. die Frauenkirche und den Dresdner Zwinger.

dynamisch (1)

dynamisch bedeutet zeitlich veränderlich.

E

ega (1)

"ega" ist die Abkürzung für Erfurter Gartenausstellung.

Einzelausstellung (6)

Ausstellung, wo ich nur meine Grafiken, Objekte usw. zeig(t)e - also nicht mit anderen Künstlern zusammen.

elektronisch (4)

Enthält elektronische Schaltungen, wie LEDs mit entsprechender Ansteuerung.

Elfchen (27)

Gedichtform, die aus 11 Wörtern in 5 Zeilen besteht: 1 Wort in der ersten, dann 2 Wörter, dann 3 Wörter, dann 4 Wörter und dann wieder 1 Wort in der letzten Zeile.

Elgersburg (1)

Stadt in der Nähe von Ilmenau. Sehenswert ist das gleichnamige Schloss, in welchem ich 2010 mal meine digitalen Bilder ausgestellt habe.

Erfurt (31)

Landeshauptstadt von Thüringen und meine Wahlheimat. Sehenswürdigkeiten, die mir spontan einfallen: Dom, Krämerbrücke, Stadtmuseum, Luisenpark, Venedig, Goldhelm-Eis und der "Speicher" in der Waagegasse.

experimentell (3)

Hören / Ansehen / Lesen oder andersartige Aufnahme der in diesem Beiträgen gezeigten Inhalte auf eigene Gefahr.

F

Fahrradteile (2)

Material: Fahrräder, besonders die, die benutzt werden, leiden an Verschleiß. Ausgetauschte Teile können allerdings noch ein zweites Leben bekommen. Wie hier zu sehen.

Festival (1)

Festival: Laute Musik, tanzen, feiern, zelten, Sommer, Sonne, chillen...

Feuerwerk (1)

Feuerwerk ist eine Kunstform, die im alten China entstand. In einer durch ausgeklügelte Zünd-, Beschleunigungs- und Verzögerungsvorrichtungen werden nacheinander Sprengkörper in den Himmel befördert, um farbige, leuchtende Muster zu erzeugen. Es ist immer wieder beeindruckend - nicht nur zu Silvester.

Flächenteilung (1)

Eine gegebene Fläche wird nach einem vorgegebenen Algorithmus in kleinere Flächen geteilt. Es entsteht ein Raster. Der Vorgang kann für die Teilflächen wiederholt werden.

Flame (5)

Flame (engl. Flamme) ist ein Fraktal, das man mit dem Programm Apophysis erzeugen kann. Flames sind mit Kaustiken (Lichtspiegelungen) an der Wand über der Badewanne vergleichbar: Bei Apophysis wird Licht gleichmäßig auf der komplexen Zahlenebene verteilt - also jeder Punkt bekommt gleich viel. Dann kann man in einem Editor Transformationen…

Foamboard (2)

Material: Foamboard, auch Sandwichkarton genannt, ist ein Plattenmaterial, welches aus einem Schaumstoffkern besteht, der von zwei Kartonflächen bedeckt ist. Wird oft beim Bau von Architekturmodellen benutzt und ist im Bastelladen in Stärken von 3 bis 10 mm erhältlich.

Forum konkrete Kunst (1)

"Forum konkrete Kunst" heißt die Dauerausstellung in der Peterskirche auf der Zitadelle Petersberg, Erfurt. Gezeigt werden wechselnde Exponate zeitgenössischer Künstler.

Fotos (7)

Kunstform: Fotos (Kurzform von Fotografien) sind durch gezieltes Auslösen einer Kamera mit geeigneten Träger eingefangene Momente.

FractInt (23)

FractInt war ein altes DOS-Programm, mit dem man Fraktale und andere mathematische Muster erzeugen kann. Es unterstützte eine riesige Anzahl Formeln und wurde mit der Tastatur bedient. Es war das erste was ich in die Finger bekam. Direkter Nachfolger davon ist WinFract.

Fraktal (44)

Der Begriff "Fraktal" wurde vom Mathematiker Benoit Mandelbrot geprägt, abgeleitet von lat. fractus (gebrochen). Es sind Muster und Gebilde, die sich durch ein hohes Maß an Selbstähnlichkeit auszeichnen. Sie sind unendlich komplex, man kann beliebig oft darin Ausschnitte vergrößern.

Fraktal-Animationen (1)

Wenn man bei den Fraktalen zugrunde liegenden Formeln schrittweise einen oder mehrere Parameter ändert, z. B. ganz klassisch den Zoom-Faktor, erhält man eine Bildersequenz, die man zu einem Film zusammensetzen kann.

Fromme Helene (1)

"Zur Frommen Helene", oder kurz "Fromme Helene" war eine gemütliche, liebevoll wie ein großes Wohnzimmer eingerichtete Erfurter Gaststätte mit großem Gewölbekeller in der Marktstraße 6. Nach Verkauf des Gebäudes zog die "Fromme Helene" in die Pergamentergasse 33 und dann in die Johannesstraße.

Frühling (2)

Frühling ist die Zeit des Neubeginns, der ersten warmen Sonnenstrahlen, der ersten Blumen des Jahres.

Fulldome (1)

Fulldome bedeutet, dass ein Video auf einer halbkugelfrömigen 360°-Projektionsfläche gezeigt werden kann. Es erfordert spezielle Transformationen, damit es dort korrekt dargestellt wird.

G

Galerie (2)

Eine Galerie ist ein Raum, der Flächen für öffentliche Ausstellungen von Kunst zur Verfügung stellt und diese dafür entsprechend in Szene setzt. In der Architektur ist es auch ein länglicher, tageslichtdurchfluteter Raum. Den meine ich aber mit dieserm Schlagwort nicht.

Galerie 7a (2)

Die "Galerie 7a" in der Johannesstraße in Erfurt waren mehrere Räume im Erdgeschoss eines Eckhauses, die 2009-2010 von Erfurter Künstlern für Ausstellungen genutzt wurde. Jetzt befinden sich darin Wohnungen und ein Getränkehandel.

Gedicht (41)

Ein kurzer literarischer Text, der ein Thema, eine Empfindung, eine Geschichte in ästhetisch-künstlerischer Form auf das Wesentliche reduziert und damit Bilder und Empfindungen beim Leser erzeugen soll. Es gibt gereimte und ungereimte Gedichte, Gedichte mit fester Versform (Limerick, Elfchen, Haiku, Abecedarium ...). Eine schöne Übersicht über die meisten Gedichtformen gibt…

generativ (3)

Das Schlagwort "generativ" bezeichnet Arbeiten von mir, bei denen die zugrundeliegende Überlegungen und Algorithmen im Vordergrund stehen und untrennbar damit verbunden sind.

generative Gestaltung (1)

Generative Gestaltungen basieren auf Datenmaterial und einen Algorithmus, der dieses nach vorgegebenen Regeln grafisch darstellt. Das Ergebnis ist eine digitale Visualisierung, diese kann dann auch bei Collagen oder Modellen als Grundlage dienen.

Glicée-Print (51)

auf Fotopapier ausbelichtete digitale Bilder

Grafitti (2)

Grafitti (Einzahl Grafitto) sind Zeichnungen und Schriftzüge an öffentlich einsehbaren Stellen, z. B. Brücken, Fassaden, Zäune, Fahrzeuge etc.

Himmel (13)

Der Himmel umfasst im Freien den gesamten Bereich über dem Horizont. Er stellt die Bühne für immer neue Darbietungen von Wolken, Gestirnen, Sternen und dem Dazwischen dar und half der Menschheit, die Zeit und damit ihr (Über-)Leben zu strukturieren. Momente besonderer Lichtsituationen lassen träumen und den Alltag vergessen.

Klebefolie (6)

Dekor- oder Metallfolie (Rollenware)

Loop (16)

Eine Schleife, d. h. das Video oder das Musikstück lässt sich endlos hintereinander abspielen bzw. Ende und Anfang gehen fließend ineinander über.

M

Machinima (1)

Machinima bezeichnet Filme, die in der virtuellen Umgebung eines Computerspiels bzw. mit Spieleengines wie z. B. Unity aufgezeichnet wurden.

Magnete (5)

Material, ein Körper, der anziehende (z. B. aus Eisen) oder abstoßende Kraftwirkung auf andere Körper hat (andere Magnete). Die gibt es in einer großen Bandbreite an Größen und Stärken zu kaufen. Aber auch in alten Motoren, Festplatten, Verpackungen kann man gute Magnete finden.

Nägel (1)

Material: Nägel sind Verbindungselemente aus gezogenem, gehärteten Stahldraht mit einem flachen Kopf auf der einen und einer Spitze an der anderen Seite. Gibt's im Baumarkt.

PHP (5)

PHP (rekursives Akronym für „PHP: Hypertext Preprocessor) ist eine Skriptsprache mit einer an C und Perl angelehnten Syntax, die hauptsächlich zur Erstellung dynamischer Webseiten oder Webanwendungen verwendet wird. PHP wird als freie Software unter der PHP-Lizenz verbreitet. PHP zeichnet sich durch breite Datenbankunterstützung und Internet-Protokolleinbindung sowie die Verfügbarkeit zahlreicher Funktionsbibliotheken…

POV-Ray (78)

POV-Ray ist die Abkürzung für "Persistence of Vision Raytracer" und ist ein kostenloses Programm zum Erzeugen fotorealistischer Bilder und Animationen mithilfe einer leistungsfähigen Scriptsprache. Das Programm gibt es für alle Betriebssysteme auf pov-ray.org. Es gibt Programme, die selbst grafisch arbeiten und POV-Ray-Dateien erzeugen können, z. B. Modeller namens "Moray", diverse…

Programmierung (1)

Hier stelle ich Funktionen und Codebeispiele vor, die ich in meinen Projekten verwende oder verwendet habe, um spezifische Probleme damit zu lösen.

Q

Quaternionen (2)

Quaternionen wurden von W. R. Hamilton entdeckt und sind vierdimensionale Zahlen mit der Form Q=a+bi+cj+dk, beschreiben also einen Punkt im 4-dimensionalen Raum. Zum Einen kann man mit ihnen rechnen wie mit Vektoren. Quaternionen stellen eine Erweiterung der komplexen Zahlen dar. Zwischen i, j und k gibt es folgenden Zusammenhang: i²…

R

raytracing (74)

Raytracing (engl. ray = Lichtstrahl, to trace = verfolgen) ist ein Verfahren, den Weg eines Lichtstrahls ausgehend von einem Pixel der Kamera über verschiedene Interaktionen mit Oberflächen und anderen Einflüssen zu verfolgen und daraus die letztendliche Pixelfarbe zu errechnen. Wenn man das dann für alle Pixel der Kamera macht, ergibt…

Realtime (1)

"realtime" (engl.) bedeutet Echtzeit. Das heißt, das was man sieht wurde einen Moment vorher neu erzeugt.

rekursiv (2)

Rekursiv ist ein Algorithmus, wenn er sich kontrolliert selbst aufruft und Daten mit der Rekursionsstufe darunter austauscht. Das ist vergleichbar mit gegenüber stehenden Spiegeln, wo der Betrachter einen Tunnel sieht, weil sich das Licht dazwischen hin und her bewegt. Rekursiv ist beispielsweise auch die Suche nach Dateien auf der Festplatte:…

Schneideplotter (4)

Einige Teile wurden mit meinem Silhouette SD Schneideplotter ausgeschnitten und vorher entsprechend dafür vorbereitet.

Tannenzäpfle-Folie (16)

Sogenannte "Faltakapseln" - auch Flaschenhals-Folie oder Staniolpapier genannt - der 0,33-l-Flaschen "Tannenzäpfle" der Rothaus-Brauerei.

temporär (6)

Zeitlich begrenzt, nur zum Zweck des Fotos so arrangiert und anschließend wieder abgebaut.

Upcycling (4)

Upcycling ist das Herstellen von nützlichen Gegenständen oder Kunst aus Wertstoffen, anstatt diese im Müll zu entsorgen. Das können Verpackungen sein, oder auch Teile defekter Gebrauchsgegenstände. Upcycling ist aktive Müllvermeidung.

Z

Zahnstocher (1)

Material: Zahnstocher sind dünne Holzstifte mit Spitzen an beiden Seiten. Vielseitig einsetzbar.

Zeitraffer (11)

Zeitraffer ist, wenn beim Abspielen einer Bildsequenz mit Normalgeschwindigkeit (25 Einzelbilder je Sekunde) das Geschehen zeitlich beschleunigt darstellt. Das wird dadurch erreicht, indem die Bilder in entsprechend größeren Zeitabständen aufgenommen werden. Beispiel: Ich mache alle 5 Sekunden ein Foto. 25 Fotos enstehen also in 5 x 25 = 125 Sekunden,…