Objekte

Rotationskörper: »Ei«

Die­ses »Ei« ist ein Rota­ti­ons­kör­per, der aus 9 glei­chen gefal­te­ten Man­tel­strei­fen besteht. Das Netz dazu habe ich mit POV‐Ray errech­net.

Die Hüll­kur­ve ist der Abstand der Man­tel­flä­che von der Dreh­ach­se in Abhän­gig­keit von der Höhe. Die Kle­be­fal­zen sind jeweils halb so groß wie die (von oben betrach­tet) im Uhr­zei­ger­sinn benach­bar­ten Drei­ecks­flä­chen. Den aus der Skiz­ze ent­wi­ckel­ten Algo­rith­mus habe ich so all­ge­mein gehal­ten um damit neben dem »Ei« auch ande­re Objek­te mit ande­ren Para­me­tern für Ver­dre­hung, Tei­lung und Hüll­kur­ve zu rea­li­sie­ren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.