PHP

Hologramm‐Uhr

Das ist eine tech­ni­sche Spie­le­rei, dazu ver­wen­de­te ich PHP, Java­script, CSS und POV‐Ray.

Die zwei­stel­li­gen Zif­fern­blö­cke stel­len von links nach rechts gele­sen Jahr­hun­dert, Jahr, Monat, Tag, Stun­de, Minu­te und Sekun­de dar und wur­den mit POV‐Ray für Win­dows erstellt. Die bestehen jeweils aus einer drei­di­men­sio­na­len Matrix aus Kugeln, deren Trans­pa­renz die Zif­fern abbil­den, von 00 bis 59, über einer schwar­zen reflek­tie­ren­den Flä­che. Damit die neben­ein­an­der zusam­men­stell­bar sind, habe ich eine ortho­gra­phi­scher Kame­ra benutzt. Die 60 Ein­zel­bil­der habe ich zu einem grö­ße­ren Bild zusam­men­ge­setzt, wo jedes sei­nen fes­ten Platz mit leicht zu errech­nen­den Koor­di­na­ten hat.

Für die Uhr ver­wen­de ich 7 DIV‐Container neben­ein­an­der, jedem die­ses Hin­ter­grund­bild zuge­wie­sen. Mit Java­script wird für jeden die­ser DIVs der Off­set des Hin­ter­grun­des ent­spre­chend der Uhr­zeit ver­scho­ben, also beim ers­ten DIV zur »20«, beim zwei­ten zur »18« usw. und dies wird dann per Java­script ein­mal pro Sekun­de aktua­li­siert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge