Audio

Prime Dream

 

Expe­ri­men­tel­les Stück, wel­ches die Prim­fak­to­ren der natür­li­chen Zah­len zwi­schen 2 und 127 als Noten inter­pre­tiert. Wie geht das? Nun, ich wei­se jeder Prim­zahl eine eige­ne Note zu: 2 ist eine Prim­zahl und wird durch die Note C‐4 reprä­sen­tiert. 3 ist Prim­zahl und wird zu D‐4. 4 ist 2 x 2 und es somit C‐4 zwei­mal. 5 ist wie­der eine Prim­zahl und wird zu E‐4 und so wei­ter. So hat jede ein­zel­ne Zahl zwi­schen 2 und 127 einen eige­ne »Melo­die«, eine Art musi­ka­li­scher Fin­ger­ab­druck.
Erstellt mit Renoi­se.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.