Gedanken zur schnellsten Kamera der Welt

  • Beitrags-Kategorie:Web
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Video abspielen

Eine Billion Bilder pro Sekunde. Ein Film, der aus 1 Billion Bildern besteht und mit normaler Geschwindigkeit von 30 Bildern / Sekunde abgespielt würde, hätte eine Länge von 1056 Jahren, 3 Monaten und ca. 7 Tagen.

sicherlich filmen die damit nicht eine ganze Sekunde… da würde ja niemals mit der Auswertung fertig werden. Ich vermute, dass die Aufzeichnungsdauer da so im Bereich von wenigen Mikrosekunden liegt. Eine Mikrosekunde = 0,001 Millisekunden = 0,000001 Sekunden produziert 1 Mio Bilder. Das ist dann ein Film – in Normalgeschwindigkeit von 30 Bildern / Sekunde abgespielt – von 9 Stunden, 15 Minuten und 33,3 Sekunden (oder 33 Sekunden und 10 Bildern=Frames). Also immernoch so lang wie 6 Blockbuster. Das ist doch der Wahnsinn.

Um die Bildanzahl eines Blockbusters von 90 Minuten Länge aufzunehmen (90*60*30 = 162000 Bilder) braucht diese Kamera nur 0,00 000 0162 Sekunden = 0,162 µs. Das Licht bewegt sich in dieser Zeit 48,57 Meter weit. In Videonormalgeschwindigkeit betrachtet, bewegt sich also das Licht in 90 Minuten 48,57 Meter weit. Das sind 48,57 m / 1,5 h = 32,38 m/h = 53,59 cm / min = 8,9 mm / s. Es handelt sich also um eine 33,3-milliardenfache Zeitlupe. Ein kompletter Flügelschlag eines Kolibris, normalerweise macht er bis zu 50 Schläge pro Sekunde, würde in dieser Zeitlupe 21 Jahre und 1,5 Monate dauern.

In dem Video wird von einer Technologie berichtet, die Femtosekundenblitz heisst. Femtosekunden sind der Billiardste Teil einer Sekunde. d.h., Der Blitz ist noch 1000x kürzer (oder zumindest in dieser Größenordnung), als die Kamera. Die meiste Zeit ist der gefilmte Bereich also dunkel…

Sven

Sven Wachsmuth wurde 1978 geboren, ist in Emleben bei Gotha aufgewachsen, wohnt seit 2003 in Erfurt. Er experimentiert seit Anfang der 1990er sowohl mit den kreativen Dingen, die man so mit einem Computer anstellen kann als auch mit traditionellen Techniken wie Schreiben, Zeichnen, Fotografie und Modellbau. Inspiration findet er in der Natur und der Geometrie. mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar