Gedanken zur schnellsten Kamera der Welt

Video abspie­len

Eine Bil­li­on Bil­der pro Sekun­de. Ein Film, der aus 1 Bil­li­on Bil­dern besteht und mit nor­ma­ler Geschwin­dig­keit von 30 Bil­dern / Sekun­de abge­spielt wür­de, hät­te eine Län­ge von 1056 Jah­ren, 3 Mona­ten und ca. 7 Tagen.

sicher­lich fil­men die damit nicht eine gan­ze Sekun­de… da wür­de ja nie­mals mit der Aus­wer­tung fer­tig wer­den. Ich ver­mu­te, dass die Auf­zeich­nungs­dau­er da so im Bereich von weni­gen Mikro­se­kun­den liegt. Eine Mikro­se­kun­de = 0,001 Mil­li­se­kun­den = 0,000001 Sekun­den pro­du­ziert 1 Mio Bil­der. Das ist dann ein Film — in Nor­mal­ge­schwin­dig­keit von 30 Bil­dern / Sekun­de abge­spielt — von 9 Stun­den, 15 Minu­ten und 33,3 Sekun­den (oder 33 Sekun­den und 10 Bildern=Frames). Also immer­noch so lang wie 6 Block­bus­ter. Das ist doch der Wahn­sinn.

Um die Bild­an­zahl eines Block­bus­ters von 90 Minu­ten Län­ge auf­zu­neh­men (90*60*30 = 162000 Bil­der) braucht die­se Kame­ra nur 0,00 000 0162 Sekun­den = 0,162 µs. Das Licht bewegt sich in die­ser Zeit 48,57 Meter weit. In Video­nor­mal­ge­schwin­dig­keit betrach­tet, bewegt sich also das Licht in 90 Minu­ten 48,57 Meter weit. Das sind 48,57 m / 1,5 h = 32,38 m/h = 53,59 cm / min = 8,9 mm / s. Es han­delt sich also um eine 33,3-milliardenfache Zeit­lu­pe. Ein kom­plet­ter Flü­gel­schlag eines Koli­bris, nor­ma­ler­wei­se macht er bis zu 50 Schlä­ge pro Sekun­de, wür­de in die­ser Zeit­lu­pe 21 Jah­re und 1,5 Mona­te dau­ern.

In dem Video wird von einer Tech­no­lo­gie berich­tet, die Fem­to­se­kun­den­blitz heisst. Fem­to­se­kun­den sind der Bil­li­ards­te Teil einer Sekun­de. d.h., Der Blitz ist noch 1000x kür­zer (oder zumin­dest in die­ser Grö­ßen­ord­nung), als die Kame­ra. Die meis­te Zeit ist der gefilm­te Bereich also dun­kel…

Sven

Sven Wachsmuth wurde 1978 geboren, ist in Emleben bei Gotha aufgewachsen, wohnt seit 2003 in Erfurt. Er experimentiert seit Anfang der 1990er sowohl mit den kreativen Dingen, die man so mit einem Computer anstellen kann als auch mit traditionellen Techniken wie Schreiben, Zeichnen, Fotografie und Modellbau. Inspiration findet er in der Natur und der Geometrie. mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar