Objekte

Zeitvertreib“

Mit die­sem klei­nen Dau­men­ki­no aus sechs Bil­dern möch­te ich ver­deut­li­chen, was ich eigent­lich mit Tannenzäpfle‐Folie mei­ne, also wo das Mate­ri­al her kommt, wel­ches ich zum Model­lie­ren mei­ner Figu­ren ver­wen­de.

Das Bier „Tan­nen­zäpf­le“ der Badi­schen Staats­braue­rei „Rot­haus“ ver­wen­det für den Schutz des Fla­schen­hal­ses beson­ders star­kes Mate­ri­al, offen­sicht­lich han­delt es sich um zwei mit­ein­an­der ver­press­te Foli­en. Das Mate­ri­al ist nicht fest geklebt wie bei ande­ren Braue­rei­en, son­dern durch eine spe­zi­el­le Fal­tung ver­presst. Es lässt sich dadurch leicht und rück­stands­los ent­fer­nen. Fach­lich kor­rekt heiß das „Falta‐Kapseln“ und umgangs­sprach­lich auch der »Rock der Bier­git«, wie mir schon ein­hei­mi­sche Leu­te sag­ten.

Wie man auf der Web­sei­te der Braue­rei Rot­haus sehen kann, bie­tet die­se ver­schie­de­ne Vari­an­ten an, wel­che sich durch die Far­be der Falta‐Kapseln unter­schei­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.