Modell des Design‐Klassikers ’IQLight’

Hol­ger Strom, ein däni­scher Desi­gner, erfand 1973 die Lam­pen­schirm­se­rie »IQLight«, deren orga­nisch flie­ßen­de For­men aus gleich­ar­ti­gen, matt‐transparenten, gebo­ge­nen Ele­men­ten zusam­men­ge­steckt wer­den kön­nen. Mich hat es inter­es­siert, wie sich sowas kon­stru­ie­ren und bau­en lässt. Dar­aus ent­stan­den die­se Model­le aus halb­trans­pa­ren­tem Papier.

Aus­ge­hend von einer 60‐flächigen geo­dä­ti­schen Kugel wur­den jeweils 2 benach­bar­te Drei­ecke, die sich eine lan­ge Kan­te tei­len, zu einem Tra­pez zusam­men­ge­fasst. Die­se Tra­pe­ze sind die Grund­form, wel­che dann Schritt für Schritt um die Befes­ti­gungs­ha­ken erwei­tert wur­den.

Sven

Sven Wachsmuth wurde 1978 geboren, ist in Emleben bei Gotha aufgewachsen, wohnt seit 2003 in Erfurt. Er experimentiert seit Anfang der 1990er sowohl mit den kreativen Dingen, die man so mit einem Computer anstellen kann als auch mit traditionellen Techniken wie Schreiben, Zeichnen, Fotografie und Modellbau. Inspiration findet er in der Natur und der Geometrie. mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar