Modell des Design-Klassikers ‘IQLight’

  • Beitrags-Kategorie:Objekte
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Holger Strom, ein dänischer Designer, erfand 1973 die Lampenschirmserie “IQLight”, deren organisch fließende Formen aus gleichartigen, matt-transparenten, gebogenen Elementen zusammengesteckt werden können. Mich hat es interessiert, wie sich sowas konstruieren und bauen lässt. Daraus entstanden diese Modelle aus halbtransparentem Papier.

Ausgehend von einer 60-flächigen geodätischen Kugel wurden jeweils 2 benachbarte Dreiecke, die sich eine lange Kante teilen, zu einem Trapez zusammengefasst. Diese Trapeze sind die Grundform, welche dann Schritt für Schritt um die Befestigungshaken erweitert wurden.

Sven

Sven Wachsmuth wurde 1978 geboren, ist in Emleben bei Gotha aufgewachsen, wohnt seit 2003 in Erfurt. Er experimentiert seit Anfang der 1990er sowohl mit den kreativen Dingen, die man so mit einem Computer anstellen kann als auch mit traditionellen Techniken wie Schreiben, Zeichnen, Fotografie und Modellbau. Inspiration findet er in der Natur und der Geometrie. mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar