Objekte

Modell des Design‐Klassikers »IQLight«

Hol­ger Strom, ein däni­scher Desi­gner, erfand 1973 die Lam­pen­schirm­se­rie »IQLight«, deren orga­nisch flie­ßen­de For­men aus gleich­ar­ti­gen, matt‐transparenten, gebo­ge­nen Ele­men­ten zusam­men­ge­steckt wer­den kön­nen. Mich hat es inter­es­siert, wie sich sowas kon­stru­ie­ren und bau­en lässt. Dar­aus ent­stan­den die­se Model­le aus halb­trans­pa­ren­tem Papier.

Aus­ge­hend von einer 60‐flächigen geo­dä­ti­schen Kugel wur­den jeweils 2 benach­bar­te Drei­ecke, die sich eine lan­ge Kan­te tei­len, zu einem Tra­pez zusam­men­ge­fasst. Die­se Tra­pe­ze sind die Grund­form, wel­che dann Schritt für Schritt um die Befes­ti­gungs­ha­ken erwei­tert wur­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge