Ein Logo für Svenspages.de

Da das Wet­ter drau­ßen heu­te nicht so berau­schend war, fand ich Zeit, wie­der ein wenig an die­ser Web­sei­te zu fei­len.

Lan­ge vor mir her­ge­scho­ben habe ich das Erstel­len eines sowohl zum neu­en Layout/Theme als auch zum Inhalt und mei­nen Inter­es­sen pas­sen­des Logo, was nun oben links im Kopf­be­reich zu fin­den ist und den als Platz­hal­ter in Standard-Schrift gesetz­ten Text »svenspages.de« ersetzt.

Ange­fan­gen habe ich wie immer auf Käst­chen­pa­pier mit Blei­stift. Tech­nisch — funk­tio­nal — futu­ris­tisch — les­bar — klar soll­te sie sein, und ein biss­chen mit For­men spie­lend — so tas­te­te ich mich skiz­zie­rend durch mög­li­che typo­gra­fi­sche Ansät­ze (Bild 1). Nach­dem die ers­te Sei­te voll­ge­scrib­belt war, hab ich den Stift erst­mal weg­ge­legt und wid­me­te mich ande­ren Din­gen. Stun­den spä­ter, auf einer neu­en Kästchenpapier-Seite, zeich­ne­te ich den letz­ten Ansatz (Bild 2), der mir nun gut gefiel, dass ich den mit Pho­to­shops Vek­tor­werk­zeu­gen in einem Ras­ter aus Hilfs­li­ni­en nach­bau­te.

Das Ras­ter ist nun 150 Pixel weit und qua­dra­tisch, die Lini­en sind 30 Pixel breit, bestehen aus wie­der­ver­wend­ba­ren Ele­men­ten. Die Buch­sta­ben für »SVENSPAGES« sind im Ras­ter 2 Ein­hei­ten breit und 4 Ein­hei­ten hoch, die für ».de« nur halb so hoch. Den Schrift­zug »blog« habe ich in der Schrift »Free­style Script« gesetzt und durch Dre­hung und Ska­lie­rung in die ver­blei­ben­de Lücke ein­ge­passt. Der digi­ta­le Part erstreck­te sich über gut 2 Stun­den. Aber ich den­ke, das neue Logo kann sich sehen las­sen.

Sven

Sven Wachsmuth wurde 1978 geboren, ist in Emleben bei Gotha aufgewachsen, wohnt seit 2003 in Erfurt. Er experimentiert seit Anfang der 1990er sowohl mit den kreativen Dingen, die man so mit einem Computer anstellen kann als auch mit traditionellen Techniken wie Schreiben, Zeichnen, Fotografie und Modellbau. Inspiration findet er in der Natur und der Geometrie. mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar