Jalousie-Bausatz für Fotowand

  • Beitrags-Kategorie:Objekte
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare

Für die Camp-Deko zum „Where the sheep sleep 2019“ griff ich wieder auf Jalousiestreifen aus Aluminium zurück, um eine große Ringstruktur daraus zu entwickeln. Es ist eine Fotowand für die Bewohner des Thunder-Burner-Camps. Außendurchmesser so um die 1,60 cm, 17eckig sollte die sein und zur Stabilisierung musste jeder Streifen mindestens 4 Verbindungspunkte haben. Am Computer probierte ich verschiedene Parameter aus und kam letztendlich auf nachfolgende Figur.

struktur-17-34

Die Struktur besteht aus 2 verschieden langen Streifen, kürzere mit 2 Löchern außen herum und längere mit 4 Löchern für die Stabilisierung. An den äußeren und inneren Ecken brachte ich noch Schlaufen aus Aluminium an, um später die Fäden durch ziehen zu können. Der Ring setzt sich aus insgesamt 85 Aluminiumteilen zusammen (17 kurze Streifen, 34 lange Streifen, 17 Schlaufen innen, 17 Schlaufen außen), die mit 68 Musterbeutelklammern zusammen gehalten werden. Das Ganze wiegt nur etwa 200 Gramm und lässt sich wie ein Bausatz vollständig wiederverwenden. Hier noch ein paar Fotos vom Test-Aufbau zuhause:

Sven

Sven Wachsmuth wurde 1978 geboren, ist in Emleben bei Gotha aufgewachsen, wohnt seit 2003 in Erfurt. Er experimentiert seit Anfang der 1990er sowohl mit den kreativen Dingen, die man so mit einem Computer anstellen kann als auch mit traditionellen Techniken wie Schreiben, Zeichnen, Fotografie und Modellbau. Inspiration findet er in der Natur und der Geometrie. mehr erfahren

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar