Natur pur und Planetenjagd im Schullandheim Heubach

  • Beitrags-Kategorie:Fotos
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Die ersten drei Tage meines Sommerurlaubs verbrachte ich mit einem Freund im Schullandheim Heubach. Das ist eine sehr idyllisch am Rennsteig gelegene Jugendherberge, wo man sich auch privat für wenig Geld einen Bungalow für ein paar Nächte mieten kann. Unsere Intention für den Aufenthalt war das gemeinsame Beobachten und Aufzeichnen von Planeten und Satelliten in der ebenfalls dort befindlichen Volks- und Schulsternwarte. Mitten im Thüringer Wald gelegen gibt es kaum Lichtverschmutzung, deshalb wurde das Teleskop von der Erfurter ega dort hin versetzt. Die erste Nacht war bedeckt, aber in der zweiten Nacht hatten wir Glück und konnten damit bei atemberaubend sternklarem Himmel einige Aufnahmen vom Jupiter mit seinen vier Galileischen Monden und vom Saturn machen.

 

Ich selbst habe keine Aufnahmen mit meinem Equipment am Teleskop gemacht, da meine Kamera schlicht nicht dran gepasst hat (Sony E-Mount). Ich half meinem Freund beim Einstellen und Fokussieren des Teleskopes, das war schon ein bisschen abenteuerlich. Die astronomischen Aufnahmen hatte er dann mit seiner speziellen Okularkamera vorgenommen.

Aber dafür kam ich tagsüber auf meine Kosten und versuchte mich in der Makrofotografie bei den Blumen, die vor Insekten wimmelten. Das war so schön anzusehen. Vor allem wie unterschiedliche Spezies friedlich nebeneinander hocken und sich genüsslich am Nektar einzelner Blüten gütlich tun. Da habe ich auch ein wenig geknipst und gefilmt. Und nachträglich geschnitten.

Sven

Sven Wachsmuth wurde 1978 geboren, ist in Emleben bei Gotha aufgewachsen, wohnt seit 2003 in Erfurt. Er experimentiert seit Anfang der 1990er sowohl mit den kreativen Dingen, die man so mit einem Computer anstellen kann als auch mit traditionellen Techniken wie Schreiben, Zeichnen, Fotografie und Modellbau. Inspiration findet er in der Natur und der Geometrie. mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar