Eight-birds-clock bei Facer.io

  • Beitrags-Kategorie:Projekte
  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar

Heute habe ich mein ursprünglich 2018 erstelltes Watchface „The Eight-bird-clock“ im Editor von Facer.io nochmal nachgebaut. Warum? Weil Facer.io die Watchfaces nicht nur für die Smart-Uhren von Samsung anbietet, sondern von allen Fabrikaten genutzt werden kann. Ich erhoffe mir da eine größere Resonanz – auch wenn ich es hier auch kostenlos reingestellt habe.

Facer.io bietet ein Online-Tool an, wo man die Elemente anordnet und anhand von den durch die Uhr gelieferten Daten (Stunde, Minute, Sekunde, Schritte, Wetter…) verändern lassen kann. Das war speziell für mein Watchface ein bisschen Fleißarbeit, besteht es doch aus 135 Bildern (60 für die Sekunden, 60 für die Minuten, 12 für die Stunden, 2 für as AM/PM-Auge und ein Hintergrundbild). Ich denke es hat sich gelohnt, weil ich jetzt sogar eine Vorschau davon hier anzeigen kann, wo du sehen kannst, wie sich voreingestellte Uhrzeiten darauf aussehen:

Hier gibt es keinen Stromsparmodus, das hat die freie Variante des Editors von Facer.io nicht supportet. Aber hey, es funktioniert und ich kann es endlich teilen 🙂

In meinem Blogeintrag von Februar 2018 habe ich die Funktionsweise meines Designs detailiert erklärt:

Sven

Sven Wachsmuth wurde 1978 geboren, ist in Emleben bei Gotha aufgewachsen, wohnt seit 2003 in Erfurt. Er experimentiert seit Anfang der 1990er sowohl mit den kreativen Dingen, die man so mit einem Computer anstellen kann als auch mit traditionellen Techniken wie Schreiben, Zeichnen, Fotografie und Modellbau. Inspiration findet er in der Natur und der Geometrie. mehr erfahren

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar