Wand-Podest für den Wecker

  • Beitrags-Kategorie:Objekte
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Vor der Sanierung meines Bades stand mein Wecker immer auf einem Aufputz-Lichtschalter. Die Aufgabe übernimmt jetzt ein kleines Podest zum Aufkleben.

Die Maße für den Wecker – Breite und Tiefe – bestimmten die Größe und es sollte hinten glatt und auch leicht sein, damit ich es auf eine Fliese kleben kann. Also fing ich an zu konstruieren. In zwei Sitzungen mit Rhino und Grasshopper entstand ein nur 23 g schwerer PLA-Druck, den ich mit Silikon an die Fliese neben den Lichtschalter befestigte. Der Wecker, der drauf steht, wiegt etwa das Dreieinhalbfache mit Batterien.

Sven

Sven Wachsmuth wurde 1978 geboren, ist in Emleben bei Gotha aufgewachsen, wohnt seit 2003 in Erfurt. Er experimentiert seit Anfang der 1990er sowohl mit den kreativen Dingen, die man so mit einem Computer anstellen kann als auch mit traditionellen Techniken wie Schreiben, Zeichnen, Fotografie und Modellbau. Inspiration findet er in der Natur und der Geometrie. mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar