Svens Spreadshop

Auf der externen Webseite „Spreadshirt“ habe ich eine eigene Shop-Seite eingerichtet, wo es Produkte mit meinen eigenen Designs zu kaufen gibt. On-demand heißt, es wird für die Bestellung produziert. Jeder kann dort einen Shop kostenlos eröffnen.

In der Vergangenheit hatte ich schon oft Ideen für T-Shirts, hatte sie aber nie umgesetzt, weil der Druck zu teuer oder zu umständlich zu realisieren war. Mit Spreadshirt ist das anders. Ich lade mein Design hoch und wähle aus, auf welchen Produkten ich es anbieten will und auf welchen Farben es dabei gut wirkt. Natürlich braucht es auch ein paar beschreibende Worte und Schlagwörter. Aber das mache ich im Idealfall nur einmal.

Das Schöne ist, jede/r Besucher/in des Shops kann die Größe und Art des Produkts selbst wählen und kaufen. Dann wird das extra produziert. Ich habe das natürlich erst ausprobiert und mir das Phi-Shirt (Bild oben) bestellt, da es sehr filigran ist: Die Ziffern bestehen aus Ziffern, diese wiederum auch. So finden insgesamt über 40.000 Nachkommastellen dieser Zahl auf dem T-Shirt platz. Die 2. Ebene ist noch gut lesbar, Also bis zur 1684. Stelle. Erstaunlich.