Fotoserien

Blutmond über Erfurt

Veröffentlicht am
Ein sel­te­nes Schau­spiel ereig­ne­te sich in den Mor­gen­stun­den: Der Mond erscheint rot. Sel­te­ner als eine Son­nen­fins­ter­nis pas­siert es, dass der Erd­schat­ten den Mond voll­stän­dig bedeckt, aber dabei — vom Mond aus betrach­tet — nicht ganz dun­kel ist. Die Atmo­sphä­re der Erde lei­tet das Son­nen­licht um sich her­um.

Blogeintrag öffnen / kommentieren