Objekte

Modell des Design‐Klassikers »IQLight«

Veröffentlicht am
Hol­ger Strom, ein däni­scher Desi­gner, erfand 1973 die Lam­pen­schirm­se­rie »IQLight«, deren orga­nisch flie­ßen­de For­men aus gleich­ar­ti­gen, matt‐transparenten, gebo­ge­nen Ele­men­ten zusam­men­ge­steckt wer­den kön­nen. Mich hat es inter­es­siert, wie sich sowas kon­stru­ie­ren und bau­en lässt. Dar­aus ent­stan­den die­se Model­le aus halb­trans­pa­ren­tem Papier.

Blogeintrag öffnen / kommentieren
Objekte

»Deine Chance verstreicht vielleicht«

Veröffentlicht am
Wie bereits im Okto­ber ange­kün­digt, habe ich mich an der Aus­stel­lung zum FÖN‐Kunstpreis #4 mit einem dyna­misch beleuch­te­ten, spie­geln­den Objekt betei­ligt.
Das The­ma des Wett­be­werbs war »Aus dem Tage­buch der ver­pass­ten Chan­cen«. Nun, einen Preis habe ich damit nicht gewon­nen — es gab sehr vie­le ande­re gute Bei­trä­ge — aber einen Platz im Aus­stel­lungs­ka­ta­log und in der Erin­ne­rung so man­cher Besu­cher ist mir jedoch sicher;-)Ver­pass­te Chan­cen wer­den erst im Nach­hin­ein als sol­che wahr­ge­nom­men — erst beim Blick zurück.

Blogeintrag öffnen / kommentieren
Objekte

Torus‐Verdrehung

Veröffentlicht am
Vor etwa einem Jahr modi­fi­zier­te ich den Algo­rith­mus, wel­cher aus einer gege­be­nen Hüll­kur­ve und deren Rota­ti­on um eine Dreh­ach­se mit gege­be­ner Schritt­zahl die Man­tel­net­ze eines resul­tie­ren­den Rota­ti­ons­kör­per aus­spuckt, damit ich aus n glei­chen Strei­fen einen Torus bau­en kann. Auch die­se Modi­fi­ka­ti­on berück­sich­tigt wie der vor­he­ri­ge eine Ver­dre­hung »in sich«.

Blogeintrag öffnen / kommentieren
Objekte

Steherrennen‐Modell

Veröffentlicht am
Die­ses Modell habe ich haupt­säch­lich aus dem Fla­schen­hals­pa­pier von Rothaus‐Bierflaschen gebaut. Das Drum­rum besteht aus Bal­sa­holz, bedruck­tem Papier, Acryl­fo­lie, Tacker.
Es han­delt sich hier um eine Auf­trags­ar­beit für den Vater eines Bekann­ten, der selbst ein­mal Ste­her­ren­nen gefah­ren ist.

Blogeintrag öffnen / kommentieren
Objekte

Dodekaeder I und II

Veröffentlicht am
Deko‐Objekte aus Papier und Kle­be­fo­lie.
Ich ver­wen­de­te dazu das »Fünf­eck«, eine geo­me­tri­sche Figur, die ich 2005 in einem CAD‐Programm für einen Lam­pen­schirm erstell­te. Neben dem »Fünf­eck« gab es noch zwei pas­sen­de Sechs­ecke. Zum Aus­schnei­den fehl­te mir damals die Geduld, aber jetzt mit dem neu­en Schnei­de­plot­ter »SILHOUETTE SD« hat es gut geklappt.

Blogeintrag öffnen / kommentieren
Objekte

»Harmony«

Veröffentlicht am
Die­ses Objekt besteht aus Papier­strei­fen, die so gefal­tet sind, dass sie ein Sechs­eck erge­ben. Als Spie­le­rei hat es ange­fan­gen, aber dann kam die Her­aus­for­de­rung dazu, es immer grö­ßer und grö­ßer zu machen.
Um Kle­be­fal­zen zu ver­mei­den, habe ich die dabei so auf­ge­teilt, dass die Strei­fen in der Mit­te einer Sechs­eck­kan­te enden, also wenn a1 die Kan­ten­län­ge ist, beginnt und endet der Strei­fen mit 1/2 x a1.

Blogeintrag öffnen / kommentieren
Objekte

3D‐Stecksystem aus Papier

Veröffentlicht am
Selbst ent­wi­ckel­tes Steck­sys­tem aus Papier bzw. Folie, wobei die ein­zel­nen Flä­chen durch gegen­ein­an­der ver­dre­hen ver­bun­den wer­den. Das erfor­dert viel Geduld und eine ruhi­ge Hand 😉 Ich setz­te damit meh­re­re ver­schie­de­ne Objek­te zusam­men. Das Ober­flä­chen­mus­ter habe ich mit POV‐Ray erstellt.

Blogeintrag öffnen / kommentieren
Objekte

Rotationskörper: »Trichter«

Veröffentlicht am
Die­ses Objekt besteht aus sie­ben glei­chen Strei­fen, die ich mit Hil­fe eines selbst geschrie­be­nen POV‐Ray‐Skripts aus der seit­li­chen Hüll­kur­ve errech­ne­te. Die Kle­be­fal­zen sind jeweils so groß wie die im Uhr­zei­ger­sinn benach­bar­ten Drei­ecks­flä­chen, um beim Durch­leuch­ten das Drei­ecks­mus­ter zu unter­strei­chen und die Kle­be­fal­zen damit in die Struk­tur zu inte­grie­ren.

Blogeintrag öffnen / kommentieren
Objekte

Rotationskörper: »dreiseitige Spitze«

Veröffentlicht am
Die­ses Objekt besteht aus drei glei­chen Strei­fen, die mit einem selbst ent­wi­ckel­ten Algo­rith­mus aus der seit­li­chen Hüll­kur­ve und der Tei­lung errech­net wur­den.
Die Kle­be­fal­zen sind jeweils so groß wie die im Uhr­zei­ger­sinn benach­bar­ten Drei­ecks­flä­chen, damit auch beim Durch­leuch­ten die Auf­tei­lung sicht­bar wird.

Blogeintrag öffnen / kommentieren
Objekte

Rotationskörper: »Ei«

Veröffentlicht am
Die­ses »Ei« ist ein Rota­ti­ons­kör­per, der aus 9 glei­chen gefal­te­ten Man­tel­strei­fen besteht. Das Netz dazu habe ich mit POV‐Ray errech­net.
Die Hüll­kur­ve ist der Abstand der Man­tel­flä­che von der Dreh­ach­se in Abhän­gig­keit von der Höhe. Die Kle­be­fal­zen sind jeweils halb so groß wie die (von oben betrach­tet) im Uhr­zei­ger­sinn benach­bar­ten Drei­ecks­flä­chen.

Blogeintrag öffnen / kommentieren
Objekte

kristalline Fachwerke

Veröffentlicht am
Fünf­sei­ti­ge Bal­ken ergän­zen sich zu Tetra­eder­git­tern und wei­ter zu kom­ple­xe­ren kris­tal­lin anmu­ten­den Struk­tu­ren, die ich gern als “Ker­ne” bezeich­ne. Kon­struk­ti­ons­be­dingt wir­ken gleich­mä­ßi­ge Kräf­te nach innen, wel­che die gan­ze Struk­tur sta­bi­li­sie­ren. Jeder der inne­ren Kno­ten ist hier­bei mit 12 ande­ren ver­bun­den, die äuße­ren Kno­ten mit 5 bzw.

Blogeintrag öffnen / kommentieren
Objekte

Dodecaerde

Veröffentlicht am
Die Erde als Dode­ka­eder. Mit einem POV‐Ray‐Script erzeug­te ich eine 3D‐Szene mit 12 Fünf­ecken, die wie ein Dode­ka­eder ange­ord­net waren. Dann kam eine kugel­för­mi­ge Erd­tex­tur auf das Gan­ze drauf und danach beweg­te ich die Kame­ra über die ein­zel­nen Flä­chen jeweis exakt senk­recht (dem jewei­li­gen Flä­chen­nor­mal ent­spre­chend), um die Druck­vor­la­gen für die Fünf­ecke zu erstel­len.

Blogeintrag öffnen / kommentieren
Objekte

Flechtkörper

Veröffentlicht am
Auf H. B. Mey­ers Mathe­sei­ten wird ein inter­es­san­tes Ver­fah­ren beschrie­ben, aus Papier­strei­fen geo­me­ti­sche Kör­per zu flech­ten. Ich muss­te das ein­fach mal aus­pro­bie­ren. Das kurio­se dabei ist, dass die­ses Flech­ten der gefal­te­ten Strei­fen allei­ne den Halt gibt. Die Strei­fen hat­te ich vor­her mit Wachs­stif­ten bemalt.

Blogeintrag öffnen / kommentieren