Papier

  • 1
  • 2

Blau & Rot

Das Leben ist eine Anein­an­der­rei­hung von Momen­ten, in denen wir uns ent­schei­den müs­sen. Wie soll es wei­ter gehen? Was ist für mich jetzt gera­de wich­tig? Wäre es anders bes­ser gewe­sen? Dar­aus ergibt sich der wei­te­re Weg: Wir wäh­len eine Rich­tung und gleich­zei­tig ent­fer­nen wir uns von den ande­ren, nicht gewähl­ten Mög­lich­kei­ten, aber bewe­gen uns in jedem Fall einen Schritt nach vorn.

Weiterlesen

Torus‐Verdrehung

Vor etwa einem Jahr modi­fi­zier­te ich den Algo­rith­mus, wel­cher aus einer gege­be­nen Hüll­kur­ve und deren Rota­ti­on um eine Dreh­ach­se mit gege­be­ner Schritt­zahl die Man­tel­net­ze eines resul­tie­ren­den Rota­ti­ons­kör­per aus­spuckt, damit ich aus n glei­chen Strei­fen einen Torus bau­en kann.

Weiterlesen

Steherrennen‐Modell

Die­ses Modell habe ich haupt­säch­lich aus dem Fla­schen­hals­pa­pier von Rothaus‐Bierflaschen gebaut. Das Drum­rum besteht aus Bal­sa­holz, bedruck­tem Papier, Acryl­fo­lie, Tacker.

Es han­delt sich hier um eine Auf­trags­ar­beit für den Vater eines Bekann­ten, der selbst ein­mal Ste­her­ren­nen gefah­ren ist.

Weiterlesen

Simson

Das war eine Auf­trags­ar­beit für ein Geburts­tags­ge­schenk. Das Motor­rad, eine »Sim­son«, habe ich nach Foto‐Referenzen im Inter­net aus etwa 50 ver­schie­den gro­ßen Stü­cken Tannenzäpfle‐Folie nach­ge­baut. Dazu kamen noch etwas Papier für die Ver­stei­fung der Räder, etwas Zell­stoff und eine trans­pa­ren­te Pin­na­del.

Weiterlesen

Chaos & Order

Meh­re­re inein­an­der geschach­tel­te Draht­git­ter­mo­del­le aus Papier und sil­ber­ner Kle­be­fo­lie bil­den ein Objekt, das zwei Zustän­de kennt: Cha­os und Ord­nung. Im letz­te­ren Zustand sorgt der pyra­mi­den­för­mi­ge Fuß aus Acryl­fo­lie für eine zen­tri­sche Aus­rich­tung der Git­ter.

Weiterlesen

EIZO‐Bildschirm‐Modell

Hier han­del­te es sich um das 1:10-Modell eines dreh‐ und schwenk­ba­ren Bild­schirms der Mar­ke EIZO. Beim Modell lässt sich das Dis­play eben­falls dre­hen. Ich habe es gebaut, weil das Ori­gi­nal, ein Weih­nachts­ge­schenk für mei­nen Bru­der Dirk, nicht unter den Baum pass­te.

Weiterlesen

’Harmony’

Die­ses Objekt besteht aus Papier­strei­fen, die so gefal­tet sind, dass sie ein Sechs­eck erge­ben. Als Spie­le­rei hat es ange­fan­gen, aber dann kam die Her­aus­for­de­rung dazu, es immer grö­ßer und grö­ßer zu machen.

Weiterlesen

3D‐Stecksystem aus Papier

Selbst ent­wi­ckel­tes Steck­sys­tem aus Papier bzw. Folie, wobei die ein­zel­nen Flä­chen durch gegen­ein­an­der ver­dre­hen ver­bun­den wer­den. Das erfor­dert viel Geduld und eine ruhi­ge Hand 😉 Ich setz­te damit meh­re­re ver­schie­de­ne Objek­te zusam­men.

Weiterlesen
  • 1
  • 2